Mrz 022016
 

Los geht’s….!

Ganz entspannt sind wir 1 Stunde vor Abflug in Tegel…am CheckIn Schalter von Lufthansa waren wir dann plötzlich nicht mehr so releaxed. 45 Minuten vor Abflug nach Frankfurt wurden wir auf eine fehlende Überflugerlaubnis für die USA (esta) aufmerksam gemacht! Wir brauchen eine Bestätigung der US Regierung, daß wir in Huston zwischenlanden dürfen. Unglaublich aber wahr! Zum Glück gibt es in Tegel einen Serviceschalter, der sich auf so Typen wie uns eingestellt hat 😉 ..25€ für das Ausfüllen der Bescheinigung & 14 $ an die US Behörden später dürfen wir dann endlich los via Frankfurt und später amerikanischen Luftraum überfliegen!

In Frankfurt wecheln wir dann in den A380 von Lufthansa. Die letzen 5 Reihen im Oberdeck / Holzklasse, aber dennoch schön! 

Obwohl der Flug 11 Stunden bis Huston dauert, ist er sehr entspannt. Die Plätze im Oberdeck sind ideal. Hardy hat Spaß mit den Entertaintment System an Bord nur bei mir hält sich der Spaß in Grenzen, da meine Bordunterhaltung nicht startet! Dafür gibts eine Miles and More Meilengutschrift :)! So ist alles schön an Bord. 

Obwohl wir den Luftraum der USA nur zum Transit und zum Umsteigen berühren, durchlaufen wir die kompletten Einreiseformalitäten der USA, mit Erkennungsfoto Fingerabdrücken, Befragung, Zollkontrolle etc. Es dauert ewig! Wer mal wieder das Gefühl für Grenzkontrollen haben will, braucht nur die USA als Transitland wählen. Wir kennen das schon fast vergessen innerhalb Europas. 
Der Weiterflug nach Guatemala City war entspannt! Die Einreise klappte mit einem müden aber freundlichen  ¡Buenas noches problemlos :)!  Jetzt schnell mit dem Airport Transfer nach Antigua und ab ins Bett. Auf dem Weg dorthin, haben wir schon mal den aktiven Vulkan Acatenango inklusive Lava gesehen. Wir sind gespannt auf das was jetzt noch alles kommt. 

Sorry, the comment form is closed at this time.