Mrz 042013
 

Ich habe einen Bungalow mit Balkon zum Fluss Nam Ou. Da ich morgens immer früh mit den Hühnern aufstehe (dieselben fangen gegen 4:30 Uhr mit krähen an) lege ich mich mit einem Buch in die Hängematte, lese, schaue in die vom Nebel eingehüllten Karstberge. Heute ist mal richtig Urlaub all inklusive…….
Nach dem Frühstück wechsele ich in ein anderes Guesthouse. Die Bungalows kosten nur 20.000 Kip mehr (also 100.000 Kip) und sind schöner, ruhiger mit einem netten Blick über den Fluss in die Stadt.
Im Laufe des Vormittags erkunden Alex und ich die Stadt, finden die nette Coco Home Bar zum Abhängen und Jenga spielen. Vorher buchen wir aber noch die Massage und Sauna für den Nachmittag. Der Typ von der Sauna ist sehr nett und wir lernen eine neue Redewendung in Lao. „Sabai, Sabai“ bedeutet so viel wie alles ist gut, easy, lasse es langsam angehen. Das ist das Motto des Tages und passt zu unserem Motto „to go with the flow“. Nun kennen wir die Redewendung auch auf Laotisch.

Am Nachmittag entspanne ich in der Hängematte, lese ein Buch. Endlich Urlaub & es wird noch besser. Am Nachmittag gehen wir in die Kräutersauna und haben danach eine Massage im Lao Style. Genau im richtigen  Moment fängt es an mit Regnen an (es hat lange hier nicht geregnet und ist untypisch für die Jahreszeit). Wir kommen aus der Sauna und können uns Regen  abkühlen. Tanzen dazu den Sabai, Sabai Tanz im Regen. Perfekt! Jetzt fehlt nur noch der Stromausfall während der Massage. Dann wäre die Romantik perfekt. Aber der Strom fällt erst später aus, so dass ich mein Buch in der Hängematte auf der Veranda im Kerzenschein lesen muss. Ich armer….Das wars für heute……

Sorry, the comment form is closed at this time.