Mrz 062013
 

Es wird Zeit, dass ich die Geheimnisse der laotischen Küche erlerne. Ich habe einen Kurs bei Chanda und Linda im Tum Tum Cheng (so wird der Klang der Trommeln genannt, welche die Mönche in den Vats nutzen) Restaurant gebucht. Es sind zwei reizende laotische Frauen. Mit Chanda fahren wir erst auf den Markt und lernen alles kennen was es dort so zu kaufen gibt. Mit Linda kochen wir danach zusammen 5 Gerichte. Diese können wir aus einer Liste von 14 Vorschlägen auswählen. Es gibt ein Stew mit Hühnchen (aq lam), süß/sauren Fisch (kai kua som wan), Huhn in einer Chilli-Kokosnusssoße (kai pad phet), Chicken im Bananenblatt (ho mok kai) & als Nachtisch Kübis mit Kokosnuss (nam wan mak ue). Damit wir Zeit sparen sind die meisten Schnippel arbeiten schon für uns getan. Wer von Euch dieses Jahr mit zu unserer Sportreise nach Mallorca mitkommt, kann sich freuen. Ich habe neue Rezepte…….!

Den Nachmittag verbringe ich (völlig ausgelaugt vom Kochen) auf der Terrasse des Utopia mit Schlafen und Abhängen unter Palmendächern (mit Blick auf dem Mekong). Es gibt schlimmeres im Leben….. Vielleicht bleibe ich gleich hier, bis zur Party die am Abend beginnt. Essen brauche ich heute nichts mehr. Definitiv!!!!

Sorry, the comment form is closed at this time.