Mrz 232013
 

Ich mag es nicht…. das organisierte Warten mit einem Touristenticket. Aber auf meiner weiteren Reise nach Phnom Penh, schien es mir wieder bequemer eine Busfahrt im Reisebüro zu kaufen. Der Bus fährt die Strecke über die Grenze von Laos nach Kambodscha durch (ansonsten muss man mit allen Klamotten in Laos raus aus dem Bus, die Grenzformalien erledigen und in Kambodscha steht ein neuer Bus bereit. In diesem Fall könnte es sein, ich erreiche Phnom Penh nicht an einem Tag).
Also zurück zum Anfang der Geschichte. Ich soll um 8 Uhr mit dem Boot am Guesthouse abgeholt werden & um 8:30 Uhr ist das Boot noch nicht da. Dann stelle ich mir so meine Fragen, was ist wenn ich vergessen wurde und so….


8:45 Uhr kommt das Boot und wie immer in Laos wird alles gut. Die Einreiseformalitäten nach Kambodscha werden auch gleich erledigt. So dass es ab der Grenze schneller geht. Der ganze Papierkram dauert dann dennoch 45 Minuten für alle Passagiere im Bus. Das ist o.k.
Im Bus unterhalte ich mich einen Mann. Es stammt aus Jemen, hat in Leipzig (DDR) studiert. Ist jetzt mit einer Laotin verheiratet. Es handelt mit Agrarprodukten. Im Moment ist er im Cashewussbusiness unterwegs. Ich habe gelernt, dass jetzt die Erntezeit für Cashewnüssen ist. Er kauft die Nüsse hier in Kambodscha auf (die ganze Frucht, die Nüsse können hier nicht weiterverarbeitet werden). Dann bringt er die Nüsse nach Sihanoukville (der einzige Hafen in Kambodscha). Von dort gehen die Nüsse nach Thailand werden aufbereitet und dann in die Welt verkauft. Wir reden noch über Laos, Vietnam, Kambodscha, verschiedene Ethnien die hier leben, Wirtschaft, Politik und Korruption. Der Bus braucht heute irgendwie länger als sonst. Mit der Unterhaltung vergeht die Zeit ein wenig schneller. Werden dann wohl doch 13 Stunden im Bus. Es ist eine lange Fahrt und ich erreiche Phnom Penh so gegen 22 Uhr.

Jetzt brauche ich noch was zu essen. Schnell geduscht und ab in den Foreign Correspondents‘ Club unter Insidern auch FCC genannte. Hier war einer meiner Lieblingsplätze in 2010 und wird es wohl auch bei dieser Reise sein.

Sorry, the comment form is closed at this time.